Meine gesetzliche Rente ist eine Niete

//Meine gesetzliche Rente ist eine Niete

Meine gesetzliche Rente ist eine Niete

Fehlendes Fairtrauen der Deutschen in die gesetzliche Rente

Die Bundestagswahl steht bald an. Aktuell im Munde vieler Politiker ist die Altersvorsorge. Sie ist – und bleibt sicher noch eine Weile – DAS Thema im Wahlkampf. Wen wundert’s?! Schließlich gilt es, das Vertrauen der Bürger zurückzugewinnen. Das ist bei drei Viertel der Deutschen futsch, wie eine aktuelle Studie von Pioneer Investments zeigt. Genauer gesagt: 76 Prozent der 1.000 online Befragten misstrauen der Politik und ihren Entscheidungsträgern, wenn es um ihre Altersvorsorge geht.

Frauen zweifeln stärker an ihrer Rente

68 Prozent der Bundesbürger halten die gesetzliche Rente für unsicher. Frauen sind dabei die noch größeren Skeptiker. Mit 72 Prozent liegen Sie vor den 65 Prozent männlichen Zweiflern. Zusätzlich erwartet mehr als jeder Zweite (54 Prozent) einen sinkenden Lebensstandard im Alter.

Inflation macht der Rente Probleme

Und was ist der maßgebliche Problemfaktor für die Zeit nach dem aktiven Berufsleben? Die Inflation und die mit ihr verbundenen Wertminderung des Angesparten. Das glauben laut Umfrage knapp 80 Prozent der Deutschen, die ihre Altersvorsorge durch die Inflation gefährdet sehen. Bei diesen Ergebnissen ist es wenig verwunderlich, dass sich drei Viertel der befragten Bundesbürger (75 Prozent) um ihre finanzielle Absicherung im Alter Sorgen machen. Für viele wird deshalb wohl die private Altersvorsorge weiter in den Vordergrund rücken.

Kein Vertrauen in die gesetzliche Rente? Sorgen Sie vor – am Besten noch heute!

Angebote private Altersvorsorge
2017-04-12T14:45:25+00:00 12.04.2017|MaklerFair Group|