Gefährliche statt besinnliche Feiertage? Das muss nicht sein.

/, MaklerFair GmbH/Gefährliche statt besinnliche Feiertage? Das muss nicht sein.

Gefährliche statt besinnliche Feiertage? Das muss nicht sein.

Unfälle an Weihnachten und Silvester fairmeiden

Weihnachten und Besinnlichkeit – das passt für Sie nicht wirklich zusammen? Keine Sorge, damit sind Sie nicht allein. Viele Menschen hetzen durch die Weihnachtszeit und selbst am Fest der Liebe kommt selten Feiertagsstimmung auf. Stattdessen ist eher Chaos und Frust angesagt. Weil der Baum im Wohnzimmer plötzlich viel zu wuchtig aussieht, weil unpassende Geschenke für Zündstoff sorgen oder weil die Kinder sich streiten, statt mit Mama und Papa gemütlich unter dem Weihnachtsbaum zu sitzen.

Entspannung und weniger Perfektionismus würden uns allen helfen, damit wir schöne Feiertage verleben. Oft leichter gesagt als getan! Kein Wunder, dass die Zahl der Unfälle in den deutschen Haushalten in der Weihnachtszeit und am Silvesterabend enorm ansteigt. Mit ein paar einfachen Regeln lassen sich diese jedoch vermeiden und der passende Versicherungsschutz schützt Sie außerdem vor finanziellen Folgeschäden.


So vermeiden Sie Brände durch Kerzen in Weihnachtsbaum, Adventskranz & Co.

  • Nicht brennende Unterlagen verwenden
  • Genügend Abstand zu Gardinen, Pflanzen, Kissen etc. einhalten
  • Kindern keinen Zugriff auf Feuerzeug und Zündhölzer gewähren
  • Kerzen nie unbeaufsichtigt brennen lassen
  • Für den Notfall einen Behälter mit Wasser griffbereit haben


So vermeiden Sie Brände und Verletzungen in der Küche

  • Genügend Platz beim Kochen einplanen, um Verletzungen durch ungeschicktes Verhalten vorzubeugen
  • Töpfe nicht unbeaufsichtigt auf der heißen Herdplatte stehen lassen (heißes Öl kann sehr schnell zu brennen anfangen)
  • Speisen rechtzeitig aus dem Ofen nehmen, damit das Festmahl nicht plötzlich Feuer fängt
  • Brennendes Fett oder Öl mit einem Deckel ersticken und Pfanne vorsichtig vom Herd nehmen (niemals mit Wasser löschen, das wirkt wie ein Brandbeschleuniger!)
  • Für ausreichend Belüftung durch Dunstabzugshaube und Frischluft sorgen – vor allem, wenn etwas angebrannt ist


So beugen Tierhalter an den Feiertagen vor

  • Festen Baumständer verwenden, falls Ihr Haustier gegen den Weihnachtsbaum rennt oder hinein springt
  • Pflanzen wie Mistelzweig und Weihnachtsstern außer Reichweite aufstellen (diese sind für Ihren Vierbeiner giftig)
  • Giftige Weihnachtsdeko vermeiden (z. B. Kunstschnee, zerbrechliche Weihnachtskugeln, Duftöle)
  • Essensreste wie spitze Geflügelknochen und Fischgräten entsorgen, schnell landen diese sonst im Maul des Lieblings und führen zu Verletzungen


So vermeiden Sie Gefahren durch Feuerwerkskörper an Silvester

  • Feuerwerkskörper nur im Freien zünden, senkrecht in einer standsicheren leeren Flasche
  • Ausreichend Sicherheitsabstand zu Menschen, Gebäuden, Pflanzen, Tieren und Autos einhalten
  • Fehlgezündete Raketen nie aufheben oder neu anzünden, sondern mit Wasser übergießen
  • Kinder sollten generell nur kleine Silvesterknaller unter Aufsicht eines Erwachsenen zünden
  • Feuerlöscher und Wassereimer für den Notfall bereit halten

Ein wertvoller Tipp gilt für alle Situationen: Ruhe bewahren und umsichtig handeln! So lässt sich im Ernstfall erfahrungsgemäß das Schlimmste verhindern und Schäden möglichst gering halten.

Und falls doch mal etwas passiert ist? Gut, wenn Sie dann den passenden Versicherungsschutz haben!

Die Hausratversicherung mit einer Allgefahrendeckung übernimmt die Kosten bei Wohnungsbränden, selbst bei grob fahrlässigem Handeln. Mit einer Unfallversicherung sind Sie gegen gesundheitliche Gefahren wie Rauchvergiftungen, Verbrennung und Verbrühung abgesichert. Eine Hundehalterhaftpflichtversicherung sichert Sie gegen finanzielle Folgen ab, wenn die Missgeschicke Ihres Hundes zu Schäden bei Dritten führen. Mit der Wohngebäudeversicherung plus Allgefahrendeckung sind Sie bestens vor den finanziellen Folgeschäden an Ihrem Haus durch einen Feuerwerkskörper geschützt.

2017-12-18T14:58:59+00:00 18.12.2017|Absicherung, MaklerFair GmbH|
Diese Seite nutzt Google Analytics. Möchtest du Google Analytics deaktivieren? Klicke hier!